NavBar

Sonntag, 12. Dezember 2010

food food

Hey :)
Ich melde mich gleich nochmal und zwar mit 2 Rezepten, die ich versprochen hatte.
Das eine ist von den Plätzchen die ich euch an Nikolaus gezeigt hatte. Das sind die Schokomakronen aus diesem Post.

Ihr braucht (für etwa 50 Stück):

5 Eiweiß
100g Zucker
1 Pck. Borkenschokolade (100g)
2 geriebene Zwieback ( ich habe gemahlene Lebkuchen genommen *.*)
2 EL Kakao
100g Mandelstifte
200g gemahlene Mandeln
abgeriebene  Schale von 1 Zitrone ( falls nicht vorhanden, geht auch Zitronenaroma)

50 Oblaten (kl. runde)
50g dunkle Kuvertüre/Guss



Die Zubereitung ist wirklich leicht. Zuerst schlagt ihr das Eiweiß steif und lasst dann den Zucker einrieseln (weiterschlagen!). Nun zieht ir die restlichen Zutaten also: fein zermahlene Schokolade, das Zwieback, den Kakao, die Mandeln und den Zitronenschale unter. Jetzt setzt ihr mit 2 kleinen Löffeln Häufchen auf die Oblaten. Das ganze legt ihr dann auf Belche, die mit Backpapier o.ä. ausgelegt sind. Zum Schluss die rohen Plätzchen in den möglichst vorgeheizten Ofen schieben und  20-25 Minuten backen ( beim Umluft 120°C). Achtet darauf, dass sie wirklich durch sind.
Nach dem Backen lasst ihr die Leckereien auf einem Gitter abkühlen und löst die Kuvertüre auf und zieht mit einer Gabel oder einem Pinsel die Glasur auf eure Plätzchen. Hier ist eurer Kreativiät natürlich keine Grenze gesetzt. :)
Und fertig! Lasst es euch schmecken. ♥



Das zweite Gericht sind diese leckeren Nudeln, mit einer Käse-Sahne-Soße.
Im Kochbuch heißen sie: Fettucine in klassischer Käse-Sahne-Soße.
Zutaten:

400g Fettucine (oder Nudeln nach Wahl)

2 El Butter
1 gehäufter EL Mehl
1/2l Milch
Salz, schwarzer Pfeffer
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Eigelb
100g Schlagsahne
je 75g geriebener Parmesan und Fontina (wahlweise auch andere würzige Käsesorten)

1. Für die Sauce die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl einstreuen und kurz anschwitzen, aber nicht bräunen.
2. Die Milch nach und nach unter Rühren eingießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, die Hitze reduzieren und in 10 Minuten dicklich einköcheln lassen.
3. Die Fettucine nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
4. Inzwischen Eigelb mit der Sahne (2 EL zurückbehalten) verrühren, nach und nach in die Sauce einrhren. Die Sauce erhitzen; sie darf jetzt aber nicht mehr kochen, da sonst das Eigelb gerinnt. Durch ein feines Sieb passieren und in eine Schwenkkasserolle geben. Geriebenen Parmesan und Fontina dazugeben, unter Rühren schmelzen lassen. Noch einmal erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen.
5. Die Fettucine abgießen, gründlich abtropfen lassen und zur Käsesauce geben. 2 EL Sahne steif schlagen. Nudeln und Sauce sorgfältig vermengen, die geschlagene Sahne unermischen und in tiefen Tellern anrichten.

Guten Appetitt. ♥




1 Kommentar:

  1. ach probiers doch einfach mal aus :) mit viel Haarspray geht fast alles ^_^

    AntwortenLöschen